.

Willkommen auf meinem Blog!
Hier gibt es in sehr unregelmäßigen Abständen Neues von mir aus Havanna und dem Rest von Kuba.
Wenn du mir irgendwas mitteilen willst, schreib ne E-Mail !
Und nicht verwirren lassen! Wenn sie als unzustellbar zurück kommt hat nur unser Server hier mal wieder Schluckauf. Einfach ein paar Stunden später nochmal versuchen!



5. Oktober 2009

Endlich???

Von wegen Endlich! So eine Sch****!
Wir warten ja jetzt schon geduldig fast einen Monat auf den Beginn unseres Spanisch Kurses.
Letzte Woche waren wir schon mit dem Mario zusammen im Büro für Sprachkurse und haben die Termine festgelegt.
Heute wollten wir dann nur noch für die Kurse bezahlen, na ja, "nur noch"?
Los ging das ganze Drama heute Morgen um 08:00 mit einem Treffen mit dem Mario. Er gab uns erstmal 300 Euro von unserem Geld, das bei ihm zu Hause lagert. Dann sind wir in ein Büro im EG gegangen um die Vertäge zu unterschrieben. Vier Ausfertigungen pro Person,
mussten erst noch mit Nadeldrucker ausgedruckt werden. Beidseitig. Der gute Mann legt seelenruhig immer nur ein Blatt ein, dann wird es gewendet, usw.
Danach sind wir nach oben in ein Büro im 1. OG. "Comercial" stand da an der Tür. Dort wollten wir die Rechungen für die Kurse abholen. Da gibts auch nur die Rechung, bezahlen muss man dann woanders, aber soweit kamen wir nicht...
1 PC funktionierte nicht. (wahrscheinlich der einzige der das ausdrucken kann?) Also Abbruch der Aktion. Mario meinte wir sollten die Vorlesung, die wir eigentlich um 09:45 bei Ihm hätten, ausfallen lassen und lieber in die Stadt fahren um die Euros in CUC zu wechseln. Dann würden wir uns wieder um 13:00 mit Ihm treffen und den Rest erledigen.
Unsere erste Spanisch Stunde würde damit auch ausfallen, weil ohne bezahlte Rechnung gibts keinen Unterricht. Toll soweit.
Also sind wir in die Stadt und haben das Geld gewechselt. Ging sogar ganz schnell diesmal. Glaube um 09:30 ist hier einfach noch keiner wach...
Um 13:00 Uhr haben wir uns dann wieder mit dem Mario getroffen und das Drama ging in die zweite Runde...
Wir sind ins Büro "Comercial" und der Rechner ging auch, also so halb. Nach mindestens einer Stunde warten und dabei von einer Klimaanlage angepustet werden,
bei der beide Regler auf "MAX" stehen, haben wir dann endlich unsere Rechnungen in der Hand. Also sind wir weiter zum nächten Büro in dem wir dann hätten bezahlen können. Aber das wäre ja zu einfach!
Als sich der Philipp die eine Rechnung mal genauer angeschaut hatte, merkte er das er auf einmal Philipp Wurz hieß (ist schon ok mit dem "u", "ü" kennen die hier nicht) und auf meiner stand Florian Waas.
Also das ganze nochmal von vorne...
Runter ins Büro im EG, neue Verträge drucken lassen, kratzender Nadeldrucker, vier mal pro person, beidseitig. Schlagader am Hals wird dicker...
Wieder hoch ins Büro "Comercial". Warum das hier wieder fast ne Stunde gedauert hat, verstehe ich echt nicht. Dann zum Bezahlen. Das ging mal echt schnell! Mit der Quittung wieder zurück ins Büro "Comercial". Da musste die gute Frau eigentlich nur noch die Rechnung mit der Quittung vergleichen und uns ne Bestätigung ausdrucken.
Dauerte aber wieder über ne Stunde. Sie kam mit dem Nadeldrucker und dem Papier mit 3 Durchschlägen nicht so zurecht. Erst ein paar mal schief eingelegt, dann war sie mit der Schriftgröße wohl unzufrieden. Hat aber jedes Blatt immer ganz seelenruhig begutachtet. Irgendwann war sie dann doch zufrieden und wir durften unterschreiben. Um 16:00 Uhr hatten wir dann endlich bezahlt und alle Papiere zusammen.
Die müssen wir jetzt am Mittwoch unserer Spanisch Lehrerin in die Hand drücken und hoffen, dass es wirklich alles die richtigen sind...
Zusammenfassung: In Kuba nen Sprachkurs bezahlen dauert von 8:00 bis 16:00... Gott sei Dank ist der Rum hier so billig!

Kommentare:

  1. Wenigstens habt ihr es an einem Tag hin bekommen, bei uns hat es 4 Tage gedauert!

    AntwortenLöschen
  2. Hey Florian, schön, dass Du "endlich" spanisch lernen kannst.
    Wann kommt Arne und holt Deine Sachen?
    Kann ich ihm ein paar Kekse für Dich mitgeben? Jana vermisst Dich und wir auch.
    Bis bald Deine Mama

    AntwortenLöschen